Augenbrauen-Lift

 

Augenbrauenlift mittels Botox

Die Braue wird durch die Stirn- und Augenmuskulatur in Position gehalten. Bei einem leichten  Befund kann ein Lifting-Effekt durch den Einsatz von Botulinumtoxin erreicht werden. Schwächt man den seitlichen Augenmuskelbereich, so überwiegt der Zug der Stirnmuskel und die Braue steigt leicht nach oben (um 1-2 mm).

 

Augenbrauenlift im Bereich der Stirn

Für das Lifting der Augenbrauen kann ein Schnitt im Bereich vorhandener Stirnfalten gelegt werden. Nach einer genauen Markierung wird in Lokalanästhesie die überschüssige Haut oberhalb der Braue entfernt und dadurch die seitliche Brauenpartie in ihre ursprüngliche Position angehoben. Die Narben, die in einer Stirnfalte liegen, verblassen und sind nach einiger Zeit meist kaum mehr wahrnehmbar.

Die Methode kommt zum Einsatz, wenn die Stirn hoch, der Haaransatz dünn sowie sichtbare Stirnfalten vorhanden sind.

 

Hier finden Sie uns

Breite Str. 69

40213 Düsseldorf

 

Im Zollhafen 24

50678 Köln

 

Schackumer Str. 39 D

40667 Meerbusch

 

Kontakt

02132 - 99 57 416

0151 - 583 62 379

mm@mm-aesthetic.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Priv.-Doz. Dr. med. M. Markowicz Plastische und Ästhetische Chirurgie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt