Oberlid-/ Unterlidstraffung

 

Erschlaffte oder hängende Augenlider können unsere Ausdrucksfähigkeit müde, abgespannt und desinteressiert wirken lassen. Wird der Hautüberschuss größer, kann es sogar zu einem eingeschränkten Gesichtsfeld kommen.

 

Ursachen für Schlupflider oder Tränensäcke sind vielfältig. So können neben dem natürlichen Alterungsprozess auch Allergien oder verlagertes Fett für Hängelieder verantwortlich sein.

 

Bei einer Augenlidkorrektur, auch als Lidplastik bezeichnet, werden überschüssige Haut an Ober- und/oder Unterlidern und eventuell auch Fettpolster entfernt. Das Resultat ist ein frischeres Gesamterscheinungsbild und ein Blick, der wieder wach und strahlend wirkt.

 

Die Operation dauert ca. eine Stunde. Die Oberlider werden am häufigsten in Lokalanästhesie und die Unterlider in Dämmerschlaf oder Vollnarkose. Beide Eingriffe erfolgen meist ambulant.

 

Wir empfehlen Ihnen, um Schwellungen nach dem Eingriff zu vermindern, das Operationsgebiet intensiv zu kühlen. Geeignet hierzu sind Kältepads oder eine sogenannte Gel-Brille, die kühlend wirkt. Die Pflaster und die Fäden können bereits nach ca. 5 Tagen entfernt werden.

 

Wichtig ist eine weitere Kühlung über 5-14 Tage hinweg und die Anwendung von Panthenol-Augensalbe sowie befeuchtenden Augentropfen. Ebenso ist es ratsam, eine Sonnenbrille zu tragen und in der ersten Woche auf Make-up in der Augenpartie und Kontaktlinsen zu verzichten.


Gesellschaftsfähig und beruflich einsetzbar sind Sie wieder nach ca. 7-10 Tagen.

Hier finden Sie uns

Schackumer Str. 39 D

40667 Meerbusch

Kontakt

02132 - 99 57 416

0151 - 583 62 379

mm@mm-aesthetic.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Priv.-Doz. Dr. med. M. Markowicz Plastische und Ästhetische Chirurgie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt